Aktuelles in Hägelberg

******************************************************************************************
 
Unser Dorf ist kein Hundeklo
 
In den letzten Jahren ist die Anzahl der Hundehalter und damit auch der Hunde in Hägelberg augenscheinlich stark angestiegen. Über den Tag von morgens bis abends begleiten diese treuen und zuverlässigen Weggefährten ihre Frauchen und Herrchen durchs Dorf. Das ist gut und auch vollkommen in Ordnung. Was nicht in Ordnung, aber immer wieder beobachtet wird, ist, dass nachweislich die Landschaft, die Grünstreifen am Strassen-  und Grundstücksrand und auch der Bürgersteig selbst als Hundeklo benutzt wird. 
 
Es sollte für verantwortungsvolle Hundehalter selbstverständlich sein, den Hundekot zu entfernen - mit der Hundesteuer ist das nämlich nicht abgegolten! Wir haben dazu im Dorf auf ganzer Spaziergang-Route viele entsprechende Behälter aufgestellt.   
 
In einen Hundehaufen zu treten, ist immer ein Ärgernis. Eigentlich sollte es für Hundehalterinnen und Hundehalter selbstverständlich sein, den Haufen ihres Hundes in einer Tüte aufzunehmen und über den Restmüll zu entsorgen. Doch leider mehren sich zurzeit wieder die Beschwerden über Hundekot auf Geh- und Spazierwegen sowie Grün- und öffentlichen Flächen. So zum Beispiel an der Waldschänke und auf dem Weg zum Friedhof.  
 
Ich weise daher erneut darauf hin, dass nach dem Ortsrecht Hinterlassenschaften von Hunden auf Verkehrsflächen und in öffentlichen Anlagen im Ort unverzüglich zu beseitigen sind. Dafür wurden an vielen Stellen Robidog´s aufgestellt. Und auch im Rathaus sind kostenlose Hundekottüten erhältlich. Die Ortsverwaltung appelliert an alle Hundehalterinnen und Hundehalter, die Tüten zu benutzen und die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner unverzüglich über den Restmüll zu beseitigen. Bei Verstößen droht ein Verwarnungs- oder Bußgeld.  
 
Auch für unsere Mitarbeiter ist es übrigens sehr unangenehm, wenn sie bei der  Pflege von Beeten und Rasenflächen ständig auf Hundedreck stoßen. Gleiches gilt für Anliegerinnen und Anlieger, wenn ihre Vorgärten als Hundetoilette missbraucht werden.  
 
Ein weiteres Problem ist, dass viele Hundebesitzerinnen und -besitzer der Anleinpflicht nicht nachkommen. Deshalb noch einmal der Hinweis: Auf Verkehrsflächen und öffentlichen Plätzen und im Zusammenhang bebauten Ortsteilen (Wohngebiete) sind Hunde an der Leine zu führen. Auch hier drohen bei Verstößen Verwarnungs- und Bußgelder.  
 
Ich appelliere hier an das Verständnis und die Verantwortung aller Hundehalterinnen und -halter.
 
Gabriele Kaiser-Bühler
Ortsverwaltung Hägelberg
 
******************************************************************************************
 

******************************************************************************************

Gießplan der EaBH

******************************************************************************************

 

Für wichtige Mitteilungen kann man sich im 
Mail-oder Whatsappverteiler "Hägelberg" eintragen lassen 
oder eine Freundschaftsanfrage auf Facebook machen.
Dieser Service ist nur den Hägelberger Bürger vorbehalten.
 

********************************************************************************************

Neue Satzung der

Förderverein Bürgerheizung Hägelberg e.V.

Satzung.pdf (147929)

 

*******************************************************************************************

 

Liebe Hägelberger Kinder,

die Gemeinde- und Ortsverwaltung (Werkhof)
baut für Euch ein neues Spielparadies
auf dem Spielplatz in Hägelberg.
Damit nachher wieder alles schön für Euch ist,
müssen wir den Spielplatz für einige Wochen leider schließen.
Ich bitte dies auch zu befolgen!!!
Vielleicht finden sich auch noch ein paar freiwillige Helfer
um den Altbestand (z. B. Überdachte Sitzplätze)
mit etwas Farbe, auch schön herzurichten.
Farben besorge ich natürlich,
außer es findet sich ein Sponsor.
Würde mich sehr freuen,
dann wäre das eine gelungene Aktion.

Wenn alles nach Plan läuft, wartet im Frühjahr, 
ein wunderschöner Spielplatz auf Euch.

Damit ihr seht, was Tolles auf Euch wartet,
habe ich Euch ein paar Bilder im Anhang.

Eure Gabi

Helfer dürfen sich gerne bei mir oder jedem Ortschaftsrat melden.

********************************************************************************************

Gesucht!

Wir Hägelberger Vereine und die Ortsverwaltung suchen 

eine (n) Pressevertreter(in) für Hägelberg.

Du schreibst gerne?

Würdest dieses auch gerne für Hägelberg machen?

Dann trau Dich und melde Dich!!!

Infos unter; haegelberg@online.de

 
********************************************************************************************
 
 
 

Wichtige Hinweise zur Hundehalter

Hunde in der Gemeinde haben es nicht immer leicht. Ihr Zusammenleben mit den Menschen wirft nicht nur bei uns manche Probleme auf. Dies gilt besonders in den dicht bebauten und stark bevölkerten Wohngebieten der Gemeinde und deren Teilorte. Nicht selten kommt es zu Konfron­tationen zwischen Hundehaltern und anderen Mitbürgern. Was dem Hundehalter zum durchaus natürlichen Bedürfnis seines treuen Vierbeiners gehört, gerät dem anderen häufig zum Ärgernis.

Derart entstehende Spannungen brauchen nach unserer Auffassung nicht zu sein. Die Gemeinde bietet genügend Raum für Hunde. Es müssen nur einige Spielregeln beachten werden, damit das Zusammenleben zwischen Menschen und Hunden funktioniert.

Nachfolgend sind die wichtigsten Regelungen hinsichtlich der Haltung von Hunden aufgeführt:

  • Tiere sind so zu halten und zu beaufsichtigen, dass niemand gefährdet wird.
  • Hunde dürfen ohne Begleitung einer Person, die durch Zuruf auf das Tier einwirken kann, nicht frei umherlaufen.
  • Hunde sind innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile an der Leine zu führen.
  • In den Grün- und Erholungsanlagen ist es untersagt, Hunde frei umherlaufen zu lassen.
  • Auf Kinderspielplätze und Liegewiesen dürfen Hunde nicht mitgenommen werden.
  • Hunde dürfen in Lebensmittelgeschäfte und Märkte nicht mitgenommen werden.
  • Der Halter oder Führer eines Hundes hat dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf öffentlichen Verkehrsflächen, in Grün- und Erholungsanlagen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen.

Wir sind froh, dass sich die überwiegende Anzahl an Hundehaltern an diese Regeln halten und mit gutem Beispiel vorangehen. Dafür danken wir Ihnen an dieser Stelle recht herzlich. Dennoch erreichen uns immer wieder Klagen, dass Straßen, Wege, Plätze und Grünanlagen sowie Kinderspielplätze durch Hundekot verunreinigt sind. Ihre Mithilfe ist hier gefragt. Wir wissen, dass mit Verboten allein weder den Hundehaltern und ihren Tieren noch anderen Mitbürgern geholfen ist.

Deshalb unsere Bitte an Sie:

Wenn Sie mit Ihrem Hund Gassi gehen, führen Sie ihn bitte dorthin, wo sein „Geschäft“ niemanden stört und unschädlich ist. Und kommt es doch einmal zu einem „Missgeschick“ an unpassender Stelle, so bitten wir Sie, dieses zu beseitigen. Behilflich sind Ihnen dabei die Hundekotbeutel (Robidog-Tüten), welche

  • im Rathaus Steinen, Telefonzentrale, kostenlos abgegeben werden,
  • an folgenden Standorten von Robidog-Automaten kostenlos entnommen werden können:
    Steinen: Am Weiheracker, Jahnstraße, Radweg an der Wiese, Reitplatz, Rotzlerstraße, Steinbrunnen, Steinenbach (4 Standorte), Steinenbach Ecke Birkenweg, Wiesenstraße, Wolfischbühl
    Hägelberg: Friedhof, Rechbergweg, Schöne Aussicht, Sportplatz
    Höllstein: Eichmattweg, Föhribuck, Friedenstraße, Haldenweg, Lettenweg, Wiesentalweg
    Hüsingen: Brombacher Straße, Brunnenstraße, Parkplatz beim Hochbehälter, Müsler
    Schlächtenhaus: Krämelweg, Schrohmühleweg, bei der Kirche in Hofen
    Weitenau: Bushaltestelle Schillighof, Fribergweg, beim Milchhäusle, Klosterhöfe, Talstraße (Radweg Ortseingang)

Die befüllten Hundekotbeutel dürfen in jedem öffentlichen Mülleimer entsorgt werden.

Leider kommt es immer wieder vor, dass freilaufende Hunde Menschen oder andere Hunde anfallen und zum Teil gefährlich verletzen. Ferner werden jedes Jahr durch streunende und wildernde Hunde Wildtiere aufgeschreckt, gehetzt, verletzt und auch getötet. Diese Gefahren können auf ein Minimum reduziert werden, wenn die Vorschriften gegen das freie Laufenlassen von Hunden beachtet werden.

Beachten Sie bitte, dass Hunde die bissig sind, in aggressiver oder gefahrdrohender Weise Menschen oder Tiere anspringen oder zum unkontrollierten Hetzen oder Reißen von Wild oder Vieh oder anderen Tieren neigen, als gefährlich im Sinne der Polizeiverordnung über das Halten von gefährlichen Hunden eingestuft werden können. Für solchermaßen eingestufte Hunde kann ein dauerhafter Leinen- und Maulkorbzwang angeordnet werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ordnungsamt
Herr Wehrer

 
 

Verunreinigung von Straßen und Wegen

mit Pferdekot

Aus aktuellem Anlass machen wir darauf aufmerksam,

dass derjenige,

der eine Straße/einen Weg über das übliche Maß hinaus verunreinigt,

die Verunreinigung ohne Aufforderung unverzüglich zu beseitigen hat

(§ 32 Abs. 1 Straßenverkehrsordnung und § 42 Straßengesetz Baden-Württemberg).

Die Verunreinigung einer Straße/eines Weges mit Pferdekot

geht über das übliche Maß hinaus,

so dass der Pferdekot von dem Reiter/der Reiterin

unaufgefordert zu beseitigen ist.

Ordnungsamt
Herr Wehrer

 
 
********************************************************************************************
********************************************************************************************
********************************************************************************************
 
 

 

 

Einwohner
Stand 31.12.2020
727 Personen
 
Hägelberg
Stand 31.12.2018
offiziell
709 Einwohner
 
374 Weiblich
335 Männlich
 
 
Hägelberg
Stand 31.12.2017
offiziell
680 Einwohner
 
362 Weiblich
318 Männlich
 
404 Haushalte
-------------------------------------------------------------------

Laut Stat. Landesamt beträgt die Einwohnerzahl 

in der Gesamtgemeinde

zum 30.6.2016 / 

10.010 Einwohner 

------------------------------------------------------------------

Spenden an die Vereinsgemeinschaft

Für die Renovierung der Waldschänke
 
VR-Bank Schopfheim Maulburg
IBAN:
DE27 6839 1500 0007 2784 11
 
Infos auch unter:
oder Tel.: 0 76 27 / 627 99 26

 

Helfer für die Eigenleistung Dorfgemeinschaftshaus können sich ab sofort hier eintragen.

 

Helferliste

 

Eigenleistung

Stand 15.09.2017

2433 Stunden

Mittlerweile

über 3000 Stunden

Second Hand

 
Hägelberg Jacken
 
     
Name Größe Schnitt
Fabian M  
Gabi L  
Petra M  
Florian S  

 

Kontakt

 

Bestellung neuer Jacken und Shirts

 

Flüchtlinge in Steinen

Aktuelle Infos über

www.steinen-hilft.de

2015

 

Hägelberg

Sonnenterrasse des Wiesentales

752 EW, 457 m NN, Fläche 644 ha

Der Ort wird als "Hegniberg" in einer Schenkung an St. Blasien erstmals urkundlich erwähnt. Er blieb dem Kloster gegenüber zinspflichtig, bis er unter markgräfliche Verwaltung kam. Kirchlich gehörte er immer zum evangelischen Kirchspiel Steinen.

Hägelberg liegt auf der "Sonnenterrasse" des Wiesentales - angelehnt an ein weites Waldgebiet (75 % der Gemarkungsfläche), das sich bis zum Munzenberg (704 m NN) und der Scheideck hin erstreckt. Die zahlreichen Quellen sind zum Eckpfeiler der Wasserversorgung für die Gesamtgemeinde geworden. Hägelberg ist ein bevorzugtes Naherholungsgebiet im Vorderen Wiesental (Alpensicht) ohne Durchgangsverkehr und hat sich daher auch zu einem beliebten Wohnort entwickelt.

 

 

Hägelberg

Hägelberg liegt nordwestlich von Steinen auf der "Sonnenterrasse" des Wiesentales – angelehnt an ein Waldgebiet, das sich bis zum Munzenberg mit seinen rund 700 Höhenmetern und der Scheideck hin erstreckt. Bei entsprechender Wetterlage kann man sogar die Alpen erblicken. Die zahlreichen Quellen rund um Hägelberg sind zum Eckpfeiler der Wasserversorgung für die Gesamt-Gemeinde Steinen im Wiesental geworden. Hägelberg ist ein bevorzugtes Naherholungsgebiet im Vorderen Wiesental ohne Durchgangsverkehr und hat sich daher auch zu einem beliebten Wohnort entwickelt. Der Ort wird als "Hegniberg" in einer Schenkung an St. Blasien erstmals urkundlich erwähnt. Zur Gemarkung gehörte ein großes Waldgebiet. Der Ort blieb dem Kloster St. Blasien gegenüber zinspflichtig, bis er unter markgräfliche Verwaltung kam. Das früher selbständige Hägelberg vereinigte sich 1975 mit den Gemeinden Steinen, Höllstein, Hüsingen und Schlächtenhaus zu einer Gesamtgemeinde.

 

 

Viel zu erleben

Einrichtungen vor Ort sind die "Waldschänke" auf dem Festplatz "Zur schönen Aussicht" und die Sportanlage des Turnvereins mit öffentlichem Spielplatz. Hägelberg feierte 1990 sein 700-jähriges Dorfjubiläum. Ganz oben auf der Wunschliste der Hägelberger steht eine Mehrzweckhalle. Dafür gründete man eigens einen Hallenbauförderverein. Nach dem Feuerwehranbau wurde beim Rathaus auch ein Jugendraum errichtet.

Im April 2008 fand mit großem Erfolg die 1. Bürgerversammlung der Bürgerinitiative "Energie aus Bürgerhand" statt. Ziel der Initiative ist es, das Dorf mit Wärme und Strom aus Biomasse zu versorgen. Unterstützt wird das Projekt von der Gemeinde Steinen, dem Landratsamt Lörrach sowie vom Regierungspräsidium Freiburg.

Hägelberg

Hägelberg liegt in der Gemeinde Steinen (Kreis Lörrach) im Landkreis Lörrach im Regierungsbezirk Freiburg im Bundesland Baden-Württemberg.

Der amtliche Gemeindeschlüssel ist : 8336084

Die Postleitzahl von Hägelberg lautet: 79585

Das amtliche Kfz-Kennzeichen ist : LÖ

 

Hägelberg liegt bei den geografischen Koordinaten 47.661283 nördlicher Breite und 7.715063 westlicher Länge.