Die Sonnenterrasse des Wiesentals

 

Dorfjugend

 

Im Jugendraum (Schluchturm) sind alle Hägelberger Jugendliche

von 12 bis 21 Jahre herzlich Willkommen.

Infos unter: schluchturm@online.de

 

Öffnungszeiten Schluchturm:

nach Absprache (Mailverteiler und Whats App)

 

 

 

Ansprechpartner:

Jugend: Kevin Steinegger, Finn Wolfram, Linus Braun und Anna Fischer

Schlüsselträger: Kevin Steinegger und Anna Fischer

Ortsverwaltung: Gabriele Kaiser-Bühler und Stephanie Senn

Paten: Klaus Asal und Bärbel Suvaal

 

 

  Markgräfler Tagblatt, 13.04.2017
Jugendliche kümmern sich selbst

 

 Lichteffekte am "Schluchturm" 

Hägelbergs Jugendraum wird im Ort gut angenommen.

 

    •  
    • Die Einweihung des Hägelberger Jugendraums im Jahr 2008. Foto: Dietrich

 

STEINEN-HÄGELBERG. Der vor drei Jahren neu gebaute Hägelberger Jugendraum "Zum Schluchturm" ist nach wie vor gut besucht. Jugendliche und junge Erwachsene von 12-24 Jahren nutzen den Raum mit seinem vielfältigen Angebot sehr gerne.

Im Jahr 2007 kam der Hägelberger Dorfjugend die Idee einen Jugendraum in dem kleinen Dorf selbst zu bauen. Anfang 2008 wurde der Jugendraum mit Hilfe von Spenden von den Jugendlichen direkt neben dem Schlauchturm des Feuerwehrheimes erbaut. Daher hat er auch den alemannischen Namen "Zum Schluchturm" bekommen.Im Ortschaftsrat wurde beschlossen, dass die Jugendlichen den Raum selbst führen werden und ein Leitungsteam gewählt wird. Dieses besteht aktuell aus Benedikt Ganter, Michael Glaser und Daniel Heitz.

Doch ganz ohne die Hilfe der Erwachsenen ging es schließlich doch nicht und so wurden noch Bärbel Suvaal und Klaus Asal als zusätzliche Vertreter gewählt. Auch bei den Erwachsenen kommt der Raum gut an, denn wegen Lärm oder übermäßigem Alkoholkonsum gab es bislang noch keinerlei Beschwerden.

Das Angebot im Jugendraum kann sich sehen lassen. Spezielle Lichteffekte, ein Beamer mit großer Leinwand und eine Wii-Spielekonsole locken auch Jugendliche aus anderen Dörfern wie Sallneck, Hüsingen, Adelhausen und Steinen nach Hägelberg. So wurde im Jugendraum eine Laser-Show-Party mit tollen Lichteffekten veranstaltet, die ziemlich gut besucht war. Auch den Jahreswechsel hat die Hägelberger Dorfjugend in ihrem Jugendraum gefeiert. Zur EM 2008 gab es so viele Fußball Interessierte, dass das allgemeine Gucken der Spiele in die Festhalle der Schönen Aussicht verlegt werden musste.
Für die Mädchen gab es schon drei "Mädelsabende", die sehr gemütlich verlaufen sind. Sie sind im "Schluchturm derzeit noch ein wenig spärlich vertreten. Vor allem durch Spenden kann der Jugendraum aufrecht erhalten werden. ( Um spezielle Anschaffungen zu tätigen, wird regelmäßig Geld benötigt.

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode